Kategorie

Abnehmen mit Sport

Abnehmen mit SportWie Sie sehen, habe ich dem "Abnehmen mit Sport" beziehungsweise auch dem "Abnehmen ohne Sport" 10 Beiträge gewidmet. Das ist meines Erachtens angemessen, denn viele Gewichtsreduzierungs-Ratgeber reduzieren das Abnehmen gerade mal auf 2 bis 3 Abnehm-Tipps. Diese lauten:

Reduzieren Sie Ihre Nahrungszufuhr - ESSEN SIE WENIGER!

Erhöhen Sie Ihre körperlichen Aktivitäten - TREIBEN SIE SPORT!

Kombinieren Sie beide Möglichkeiten - ESSEN SIE WENIGER UND TREIBEN SIE SPORT!

Warum sollten Sie "Abnehmen mit Sport" auf Ihre Fahne schreiben?

 Diese Frage möchte ich mit nur wenigen Sätzen beantworten:

Wenn Sie Sport treiben, dann verhindern Sie, dass beim Abnehmen Muskelabbau geschieht.
Auf der anderen Seite sorgt Sport dafür (gezielt und auch generell), dass Muskelaufbau stattfindet. Muskeln sind reine Energieverbrennungsöfen, auf die Sie beim Abnehmen niemals verzichten sollten. Abnehmen ohne Sport ist wie ein Reinigen ohne Reinigungsmittel - also mit reinem Leitungswasser!
Aber "Abnehmen mit Sport" tut noch weit mehr für Ihren Körper. Auf den folgenden Seiten habe ich ausführlich darüber geschrieben.

Beitrag 1:
Warum Menschen Sport  / Fitness treiben!

   Es gibt sehr viele Motivationsgründe für Sport. Die meisten Menschen treiben Sport der Gesundheit wegen. Andere wollen unbedingt ihr Gewicht durch Sport reduzieren. Bei vielen verbindet sich Freizeit ganz automatisch mit dem Wörtchen Sport oder Fitness. Wieder andere sind in die Jahre gekommen und wollen Ihrem Körper durch Alterssport einfach nur Gutes tun. Wichtig ist dabei, dass jeglicher Sport - Ihr Sport - Spaß und Freude bereitet. Ist dies nicht gegeben, so werden Sie wahrscheinlich früher oder später Ihre körperlichen Aktivitäten wieder aufgeben! ...

Beitrag 2:
Risiken und positive Nebenwirkungen des Sports!

   Übergewicht birgt Risikofaktoren wie zum Beispiel Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Skeletterkrankungen in sich. Diese Risikofaktoren begünstigen wiederum Krankheiten wie zum Beispiel Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Sport und Fitness können da wie eine Medizin wirken und werden sowohl vorbeugend als auch therapeutisch eingesetzt. Es kommt auch vor, dass Sport Heilung bewirkt

Beitrag 3:
Gesetze und Prinzipien des Sport- und Fitness-Trainings!

   Wenn Sie sportliche Erfolge erzielen wollen, dann müssen Sie Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien einhalten, um Ihre Ziele zu erreichen. Diese Aussage gilt auch für das Abnehmen mit Sport! Deshalb ist es wichtig, dass Sie zum Beispiel das Reizschwellengesetz, das Gesetz der Superkompensation, das Leistungsentwicklungsverlaufsgesetz, das Gesetz der Trainierbarkeit und einige Prinzipien kennen und in Ihrem Training beachten

Beitrag 4:
Gesund abnehmen mit Ausdauersport!

   Wenn uns sportliche Ausdauer fehlt, merken wir das schon beim Spurt zur grünen Ampel und wünschen uns dabei, dass dem nicht so wäre. Aber Ausdauer - beziehungsweise das Trainieren von Ausdauersport eignet sich auch sehr gut zum "Abnehmen mit Sport". Allerdings muss man dann diese Ausdauer im LZA 2 bis 4 trainieren. Was genau dahinter steckt, mit welcher Intensität und wie häufig trainiert werden soll und vieles mehr behandle ich im 4. Beitrag

Beitrag 5:
Gesund abnehmen mit Kraftsport!

   Muskelkraft ist die Fähigkeit, Widerstände zu überwinden, ihnen entgegenzuwirken oder sie zu halten. Dies wird unter anderem in der Muskelaufbau- und der Kraftausdauer-Methode trainiert. Wenn wir Kraftausdauer trainieren, dann bekommen wir eine längere Ermüdungswiderstandsfähigkeit und verbrennen dabei mehr Fett - womit wir wieder einmal beim Thema "Abnehmen mit Sport" angelangt wären

Beitrag 6:
Proteinbedarf / Eiweißbedarf des Sportlers!

   Über den Proteinbedarf des Sportlers wird viel diskutiert. Die Meinungen über den tatsächlichen Eiweißbedarf gehen dabei teilweise weit auseinander. Für das "Abnehmen mit Sport" beziehungsweise das "Abnehmen mit Eiweiß" ist wichtig, dass durch eine Einnahme von Eiweiß - gleichmäßig über den ganzen Tag verteilt - das Hungergefühl eingedämmt wird und es quasi zu keinen Heißhungerattacken kommt. Zudem heizt Eiweiß den Stoffwechsel an

Beitrag 7:
Abnehmen ohne Sport!

   "Abnehmen mit Sport" ist das Salz in der Abnehm-Suppe. "Abnehmen ohne Sport" ist zwar möglich aber wenig sinnvoll. Niemand reinigt sein Auto ohne irgend ein Mittelchen, das den Lack zum Glänzen bringt und das Wasser abperlen lässt. Wer ohne Sport abnehmen möchte, der macht sich das Abnehmen unnötig schwer

Beitrag 8:
Sport und Jo-Jo-Effekt!

   Viele Übergewichtige beklagen sich über den Jo-Jo-Effekt. Immer und immer wieder schlägt dieser nach Extrem-Diäten und "Abnehmen ohne Sport" gnadenlos zu. Dabei ist es gar nicht so schwer, diesen Idealgewicht-Vernichter zu überwinden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Rolle wieder einmal das "Abnehmen mit Sport" und der Muskelaufbau dabei spielen!

Beitrag 9:
Auf- und Abwärmen im Sport!

   Das Auf- und Abwärmen-Kapitel habe ich hinzugefügt, weil viele Fitness-Sportler beides vernachlässigen. Unter Aufwärmen werden alle Maßnahmen verstanden, die den Sportler auf die bevorstehende körperliche Belastung vorbereiten. Es muss auch im Freizeit- oder Fitnesssport durchgeführt werden! Das Abwärmen dient der Entlastung, der Entspannung und der Ruhe Ihres Organismus. Es darf keine zusätzliche Belastung sein

Beitrag 10:
Angebot an Fitnessstudios, Fitnesstrainer und Hersteller von Fitness-Geräten!

   "Fitness, Gesundheit und ABNEHMEN mit Sport" ist kein wissenschaftliches Werk, sondern ein Ratgeber, der Otto Normalbürgern die positiven Auswirkungen des Sports vor Augen führt. Wer diese kennt, der verwandelt eventuell seinen Wunsch nach "Abnehmen ohne Sport" in ein "Abnehmen mit Sport" und lässt sich als Mitglied eines Fitnessstudios gewinnen oder zum Kauf eines Fitness-Gerätes motivieren. Deshalb sollten sich sowohl Fitnessstudios, als auch Fitnesstrainer und Hersteller von Fitness-Geräten für die Verbreitung dieses Werkes mit einsetzen. Es würde sich für beide Seiten lohnen - Garantiert

Warum und wie Fitnessstudios und Fitnesstrainer den "Fitness, Gesundheit und ABNEHMEN mit Sport!"-Ratgeber bewerben sollten!

Wenn Sie Ihre potenziellen Fitnessstudiomitglieder für Fitness und Abnehmen mit Sport begeistern wollen, dann ist dieser Ratgeber genau das richtige für Sie!

Entschuldigen Sie bitte, aber ich muss ganz kurz meine Geschichte erzählen: "Fitness, Gesundheit und ABNEHMEN mit Sport!" war nämlich eine ungewollte Schwangerschaft. Unter meinem Herzen trug ich ein anderes Manuskript. Dann, in der 8. Kochbuch-Schwangerschaftswoche, kam der verhängnisvolle Abend, an dem ich an einem Fitness-Gesundheitsseminar teilnahm. Leichtsinnig wie ich bin, hatte ich dem Redner zugesagt, an seiner Veranstaltung teilzunehmen.

   Für das geplante Kochbuch war das das aus. Von Anfang an hatte mich nämlich der Redner am Haken. Ich sog seine Informationen wie ein Ertrinkender in mich auf und wusste von Stund an, dass das Kochbuch nicht ausgetragen werden konnte. Das, was ich da hörte, das wollte ich in seiner Tiefe wissenschaftlich ergründen. Und so kam es, dass ich mir tausende von Seiten über Sport in einer Art Selbststudium erarbeitete.

   Was war eigentlich geschehen - an jenem Abend im Seminar? Nun, der Redner malte uns einfach die Perlen des Sports vor Augen und wir Zuhörenden hingen an seinen Lippen. Und in mir keimte zudem der Samen für einen neuen Ratgeber auf. Jener Abend war die Inspiration zu "Fitness, Gesundheit und ABNEHMEN mit Sport!"

Wer die positiven Nebenwirkungen des Sports kennt, will sie garantiert auch haben!

   Deshalb kann es auch nicht verwundern, dass der Ratgeber mit "Hommage an den Sport" betitelt werden könnte. Meine Begeisterung und Leidenschaft ging bei der Schreibe mit mir durch. Es ist unglaublich, was Sport in unserem Leben alles verändern kann. Es ist eine ganzheitliche Veränderung, die jeder, der mit verständlichen Worten darüber informiert wird, einfach nur haben möchte.

   Und deshalb sollten Sie diesen Ratgeber auslegen. Eventuell halten Sie selbst solche Seminare und begeistern Ihre Zuhörer mit diesen Tatsachen. Das kann nur in Kurzform geschehen. Wer gepackt ist, möchte eventuell mehr davon hören. Auf 116 Seiten bekommt er in verständlicher, humorvoller und einfacher Sprache mehr davon. "Hier erfahren Sie noch mehr und auch die Zusammenhänge!" könnten Sie sagen und gleichzeitig ein Studiomitglied gewinnen!

Sport-Theorie kann zur Sport-Praxis begeistern!

   Apropos Studiomitglied gewinnen! Genau das könnte geschehen. Mein Ratgeber gleicht in keinster Weise einem guten Kumpel, der einen zum Fitness und Sport überreden möchte: "Du musst unbedingt Sport treiben - Ich will dich im Fitnessstudio sehen!" Überredung geschieht mittels des Ratgebers ganz anders. Durch die verständlich dargebotenen Fakten über Fitness, Gesundheit und Sport begeistert er zur Mitgliedschaft. Diese Auswirkungen des Sports möchte man haben - der Traum von der eigenen Fitness wird eh schon lange genug geträumt. Nun bekommt er Umsetzungsmotivation. Jetzt möchte man unbedingt dazu gehören!

In unserem Fitnessstudio gibt es keine Seminare!

   Dann sollten Sie erst recht diesen Ratgeber auslegen und weiter empfehlen. Ihre Mitglieder werden darin "schnüffeln" und es danach so manchem Bekannten liebevoll in die Hände drücken. "Lies mal - es ist der Wahnsinn, was Sport alles bewirkt!" Und da dadurch Empfehlungsmarketing geschieht, werden auch Sie davon profitieren, denn so mancher "Neue" wird von einem "alten" Mitglied eingeführt. Ist es nicht so?

Als Fitnesstrainer für das Buch werben!

   Nochmal ganz kurz. Mein Ratgeber macht Ihren Vortrag oder Ihre mündliche Überzeugungsarbeit nicht kaputt. Im Gegenteil. Da, wo Sie einen Grundstein gelegt haben, da baut er darauf auf und vertieft das, was Sie schon gesagt haben. Nicht in einem wissenschaftlichen Kauderwelsch, sondern in der Sprache des Volkes. Mein Ratgeber beglaubigt sozusagen Ihre Worte. Und das kommt Ihnen und Ihrem Fitnessstudio zu Gute!

Die Thematik "Abnehmen mit Sport"!

   Die kommt garantiert nicht zu kurz. Viele Menschen kommen ja heutzutage wegen Übergewicht in die Fitnessstudios. In meinem Ratgeber kommt das "Abnehmen mit Sport" immer wieder zur Sprache. Ein Kapitel erklärt sogar, warum "Abnehmen ohne Sport" unsinnig und unvernünftig ist.

Ein Wort an Hersteller von Fitness-Geräten!

   Auch da sollte man nicht nur ans Verkaufen denken. Aufklärungsarbeit der einfachen Art muss hier vermehrt geschehen. Damit meine ich wiederum die Weitergabe der Auswirkungen des Sports in allgemeinverständlicher Sprache. Vieles, was weitergegeben wird, liest sich, als würde man nur Ernährungs- und Sportwissenschaftler als Kunden gewinnen wollen!

Um welche ganzheitlichen Veränderungen von Sport geht es eigentlich?

   Wenn ein Ratgeber vom Sport handelt, dann steht auch viel über Sport drin. Natürlich kommen die ganzen Sporttrainingsarten (Ausdauertraining, Krafttraining, zur Sprache. Aber eben auch die ganzheitlichen Veränderungen wie:

  • äußere Schönheit,
  • innere Stabilität,
  • Fitness und Gesundheit,
  • starkes Herz und kräftige Lunge,
  • Freude am Leben,
  • purzelnde Pfunde und
  • hohe Lebenserwartung und Lebensqualität!
20 % Rabatt
und noch mehr Deals